Sonntag, 4. März 2012

Lost ... im Nobelschaf

Ja super, kaum ist man mal ein paar Tage nicht am Blog, schon gibt es eine ganz andere Benutzeroberfläche. Mal sehen, ob ich damit zurecht komme.
Das Erbacher Nähtreffen am Samstag hat mich dann endlich bewogen mich wieder unter die lebenden Blogger zu begeben. Seit ich im Nobelschaf in Michelstadt arbeite, dreht sich mein Leben fast ausschließlich darum.
Also werde ich euch nicht mit Geschichten der vergangenen Wochen langweilen, sondern einfach aktuell wieder einsteigen.
Ich schulde euch ja noch ein paar Fotos von meiner Küche und dem Frosch - nicht besonders originell aber der einzig passende Name für die grüne Knutschkugel - die mich sehr gut über den Winter gebracht hat.


Ein aktuelles Foto würde ihn leider etwas dreckelig zeigen, also hier eins so, wie ich ihn gekauft habe.
Meine Küche ist schön und bekommt langsam auch ein persönliches Gesicht. Lange hatte ich dafür gar keinen Nerv. 
Aber nachdem ich gestern in Erbach Stuhlsocken genäht habe, bekamen meine 2 Küchenstühle auch einen neuen, passenden Sitzbezug.


Stuhlsocken mussten sein, weil die unebenmäßig verlegten Bodenfliesen jedem Filzgleiter den Garaus gemacht haben. So ist es jetzt wunderbar leise beim schieben. Und wenn dreckig - dann waschen.
Material: Walkreste und Stoff. Im Hintergrund meine Rahmentapete die nach und nach mit Schätzen und Schätzchen gefüllt wird.
Die 2 anderen Ecken des Raumes:
 


Leider habe ich kein aktuelles Foto von Watson, aber ich hole es nach. Er ist ebenfalls gut über den Winter gekommen, hat sich auch bei Frost seinen Rundgang nicht nehmen lassen. Schön kuschelig ist er und immer noch lieb und frech in einer Katerperson.
Liebe Leute, ich bin leider krank und plage mich mit mittelschwerem Husten herum. Deshalb war`s das erstmal. In den nächsten Tagen einige Fotos vom Nobelkater und Nobelschaf und alle wichtigen Infos und ein paar Lustmachfotos vom

RÄUMUNGSVERKAUF

im alten Laden "Stoffe am Rathaus" der am vergangenen Montag begonnen hat.

 Bis dahin grüßt euch von Herzen die


9 Kommentare:

Irres Licht hat gesagt…

Hallo Moni

willkommen zurück :-)
Die Rahmentapete ist echt toll. Ich liebe ausgefallene Tapete *g*. Aber der absolute Renner sind die Stuhlsocken. Das ist ein echt tolle Idee.

Viele Grüße und gute Besserung, Ania

Anonym hat gesagt…

Hallo Moni,

schön, dass es auf deinem Blog weitergeht. Deine Küche ist ja toll geworden, aber der absolute Hammer sind deine "Stuhlsocken". Ich habe sie ja schon in Erbach bewundert, die sind einfach klasse.

LG Gaby

Nela hat gesagt…

Liebe Moni,
schön wieder von dir zu hören, wünsche dir erstmal gute Besserung! Die Stuhlsocken sind ja genial und wunderhübsch - deine Küche übrigens auch. Sowohl die Farbe als auch Tapete finde ich klasse - letzteres eine phantastische Idee.
Liebe Grüße
Kornelia

Elke hat gesagt…

Wie schön wieder von dir zu lesen.
Deine neue Küche gefällt mir, und die Stuhlsocken sind genial.
Mit dem grünen Frosch immer allzeit gute Fahrt.
LG Elke

Patchwork und Vintage hat gesagt…

Hallo Moni,

totchic sind sie, Deine Stühle !
Es ist so schön, hier wieder was von Dir zu lesen. Ich hoffe auf viele Fortsetzungen.

Liebe Grüße, Veronika

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Moni
Schön wieder von dir zu lesen, ich wünsche dir gute Besserung.
Toll sieht deine Küche aus und auf neue Fotos von Watson bin ich ganz besonders gespannt.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

dreimalfaden hat gesagt…

Hallo Moni,

schön, wieder von Dir zu lesen. Deine Stuhlsocken sind absolut genial, sowas hab ich noch nirgends gesehen.

Bin sehr gespannt auf neue Watson-in-Aktion-Bilder ;-)

Liebe Grüße
Gesche

Enga hat gesagt…

huhuuuuu
Gute Besserung
lg Enga

Dorothee Janssen hat gesagt…

die Küche sieht richtig gemütlich aus; das ist ne Menge Arbeit, aber wenn ich das Ergebnis sehe, hab ich Lust, bei mir endlich mit dem Renovieren anzufangen.

Kommentar veröffentlichen